Reden ist Silber, Teilen ist Gold

Sich mit seinen eigenen Emotionen, Gedanken und Gefühlen auseinanderzusetzen kann anstrengend, zermürbend und aufwühlend sein. Man will sich nicht die Laune verderben, hat vermeintlich keine Zeit oder keine Kraft und merkt einfach nur, wie die eigene Stimmung sinkt und man sich kraftlos und frustriert fühlt- zumindest erlebe ich das oft so.

Man kann genau spüren, dass etwas nicht stimmt, man kann aber vielleicht nicht sofort den Finger drauflegen und anstatt sich dann mit sich selbst auseinanderzusetzen, übergeht man das Gefühl und wartet oder hofft, dass es sich einfach von allein wieder auflöst. 

Trau Dich, Dich zu öffnen

Ich möchte dich heute dazu ermutigen, dich deinen Gefühlen bewusst auszusetzen und mehr noch: teile doch deine Gedanken und Emotionen mit jemand, der dir nah steht. In meinem eigenen Leben konnte ich schon oft erleben, wie befreiend und wie gut es ist, ehrlich zu sich selbst zu sein und auch mit anderen. Es macht so einen großen Unterschied in unseren Beziehungen, wenn wir bereit sind, etwas von uns zu teilen.

Wir erleben, dass wir nicht allein sind, dass Lasten gemeinsam getragen werden können und oft nimmt es dem Problem schon einiges an Kraft, wenn wir nur mit jemand anderem darüber sprechen. Mit deiner Geschichte, egal ob sie erst am Anfang steht, du noch mittendrin steckst oder sie schon beendet ist, kannst du Menschen ermutigen, ihnen zeigen, dass sie nicht allein sind und dass es in Ordnung ist, sich genau da zu befinden wo man gerade steht.

Offenheit bringt uns näher zusammen

Die eigene Geschichte zu teilen schafft Offenheit, Vertrauen und einen positiven Dialog über Emotionen, seelische Gesundheit und Selbstannahme. Es bringt außerdem eine Freiheit in das eigene Leben, sich mitzuteilen und offen und ehrlich zu sein. Sich jemandem anzuvertrauen lässt Beziehungen wachsen und stark werden und ein starkes soziales Netzwerk hilft uns, Probleme zu überwinden und vorwärts zu gehen.

Sicher ist es nicht immer einfach und es kostet auch Überwindung, aber es lohnt sich, sich zu öffnen und es ist Gold, deine Geschichte zu teilen- für dich und für die anderen. Du hast etwas zu sagen und deine Gefühle sind es wert, geteilt zu werden. 

Wir schreiben Geschichte, alle zusammen

Bei The Ocean In Your Mind ist es uns von Anfang an wichtig gewesen, Geschichten zu teilen, weil wir finden, dass Geschichten Kraft haben. Wir haben in unserem persönlichen Umfeld erlebt, wie wir Menschen mit unseren eigenen Geschichten ermutigen konnten und ihnen zeigen konnten, dass sie nicht allein sind und dass es Hoffnung gibt. Wir sind so froh und dankbar über all die Geschichten, die man mittlerweile auf dem Blog finden kann.

Jede von ihnen zeigt, dass es wichtig ist, weiterzumachen, dass es Lösungen und Hoffnung gibt und dass es so viele Menschen gibt, denen es ähnlich geht. Im Mai ist Mental Health Awareness Month und wir wollen diesen Monat nutzen um unter diesem Motto: Wir schreiben Geschichte – Reden ist Silber, teilen ist Gold noch mehr dafür zu tun, dass seelische Gesundheit sichtbar wird in der Gesellschaft, dass es einen positiven und offenen Dialog gibt zu dem Thema und das Betroffene Hilfe und Ermutigung finden können. Sei also gespannt auf Mai und sei mutig mit deiner eigenen Geschichte.



Wenn du gerade selbst mit Angst, Depressionen oder anderen psychischen Herausforderungen kämpfst, haben wir hier einen Brief an dich geschrieben. DU kannst auch andere ermutigen, erzähle Deine Geschichte! Wir freuen uns auch riesig über deine Nachricht oder deinen Kommentar! Wenn dir der Blog gefallen hat, kannst du ihn natürlich gerne liken, teilen und uns auf Facebook und Instagram folgen @theoceaninyourmind.

Wenn du gerade selbst mit Angst, Depressionen oder anderen psychischen Herausforderungen kämpfst, haben wir hier einen Brief an dich geschrieben. DU kannst auch andere ermutigen, erzähle Deine Geschichte! Wir freuen uns auch riesig über deine Nachricht oder deinen Kommentar! Wenn dir der Blog gefallen hat, kannst du ihn natürlich gerne liken, teilen und uns auf Facebook und Instagram folgen @theoceaninyourmind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hilfe gesucht?

  • In Deutschland leiden 4,1 Millionen Menschen an einer Depression.
  • Jährlich sterben in Deutschland 10.000 Menschen durch Selbstmord.
  • Wenn du unter Depression oder Suizidgedanken leidest musst du dich nicht schämen.
  • Du bist nicht alleine in dieser Welt und nicht allein mit Depression und Suizidgedanken.
  • Das ist nicht das Ende deines Lebens, deine Geschichte geht weiter.
  • Es gibt Hoffnung für dich und es gibt Hilfe!