Suizid nimmt jedes Jahr das Leben von ca. 800.000 Menschen. Es ist eine der Haupttodesursachen weltweit und fordert mehr Opfer als Mord, Unfälle, Krieg oder Naturkatastrophen. Darüber hinaus steigt aktuell jährlich in fast allen Altersgruppen die Suizidrate an.

Psychische Krankheiten diskriminieren nicht, man findet sie in allen Altersgruppen, sozialen Schichten und Geschlechtern. September ist Suizidpräventionsmonat. Es soll darum gehen, dass Menschen sich mit diesem Thema auseinandersetzen und vor allem darauf aufmerksam machen, dass Suizid verhindert werden kann.

Auch wir von The Ocean in Your Mind hoffen, dass wir eine Konversation starten können, die letztlich dazu führt, dass Menschen sich Hilfe suchen und verstehen, dass ihr Leben es wert ist gelebt zu werden. Diese Konversation ist so wichtig, denn sie führt zu mehr Nähe, Verbundenheit und Verständnis.

Wir brauchen einander

2020 ist ein verrücktes Jahr. In Mitten von Social Distancing und Social Justice, Rassismus, einer Pandemie und dem Klimawandel, scheint es wichtiger denn je, über seelische Gesundheit zu reden. Es ist wichtig, dass wir uns bei unseren Freunden melden und fragen, wie es ihnen geht. Es ist wichtig, dass wir uns Zeit nehmen und zuhören. Es ist wichtig, dass wir keine Angst haben, auch die schwierigen Fragen zu stellen und den anderen ernst nehmen in seinen Ängsten und Bedürfnissen.

Wir brauchen einander- mehr als je zu vor. Wenn du das hier liest, schreib doch vielleicht einfach mal wieder jemandem, von dem du lange nichts gehört hast. Check ab, wie es deinem Umfeld geht. Wir alle brauchen jemanden, bei dem wir ohne Scham und Angst sein können und der uns manchmal hilft, wieder vorwärts zu gehen. Wir haben es in der Hand, dass Menschen sich wieder verbunden fühlen und merken, dass sie nicht vergessen wurden.

Auch Du bist wichtig

Falls du das aber gerade aber nicht kannst, weil du selbst das Gefühl hast, dass du untergehst, dann will ich dich hier nochmal ermutigen: sprich mit jemandem, hol dir Hilfe, bleib dran. Dieses Leben ist es wert, gelebt zu werden und du bist wichtig. Es gibt so viele gute Gründe, um am Leben zu bleiben und sich für sich und seine Gesundheit einzusetzen.

Ich will dich wirklich ermutigen, erste Schritte zu gehen, dich jemandem zu öffnen und dir Hilfe zu suchen. Wir glauben daran, dass Hoffnung das letzte Wort hat und wir sagen dir, dass du nicht allein bist und dass dein Leben zählt. Wir ermutigen dich, dran zu bleiben, es weiter zu versuchen und nicht aufzugeben. Du bist wichtig und du wirst gebraucht.

Wir müssen uns trauen zu reden

Es ist unbequem über Suizid zu sprechen, aber es ist notwendig. Wir glauben daran, dass sich die Zahlen verändern können und auch daran, dass wir das gemeinsam schaffen können. Es tut weh, über Suizid zu sprechen. Aber genau diese Konversation kann dazu beitragen, dass Menschen am Leben bleiben und die Hilfe bekommen, die sie brauchen.

Wir kämpfen gemeinsam dafür, dass sich die Zahlen im Bezug auf Suizid verändern, denn hinter jeder Zahl steckt ein Menschenleben. Wir kämpfen gemeinsam dafür, dass Menschen erkennen, dass ihr Leben zählt und wert ist, gelebt zu werden. 



Wenn du gerade selbst mit Angst, Depressionen oder anderen psychischen Herausforderungen kämpfst, haben wir hier einen Brief an dich geschrieben. DU kannst auch andere ermutigen, erzähle Deine Geschichte! Wir freuen uns auch riesig über deine Nachricht oder deinen Kommentar! Wenn dir der Blog gefallen hat, kannst du ihn natürlich gerne liken, teilen und uns auf Facebook und Instagram folgen @theoceaninyourmind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.