Was Du tun kannst, wenn ein*e Freund*in eine Panikattacke hat.

Manche Menschen haben bei einer Panikattacke das Gefühl nicht mehr sie selbst zu sein und neben sich zu stehen. Sie fühlen sich schlimm an, sind an sich aber nicht lebensbedrohlich. Falls Du einer Person nahestehst, die an Panikattacken leidet und in solchen Situationen oft unsicher oder überfordert bist, hier ein paar Tipps für dich:

Katrins Geschichte

Ich bin 31 Jahre alt und habe seit ungefähr 10 Jahren mit einer generalisierten Angststörung und Depressionen zu tun. Ich schreibe bewusst nicht „zu kämpfen“, weil ich für mich entschieden habe, dass Akzeptanz und Selbstfürsorge der gesündere Weg ist.   Panikattacke beim Arzt Ich hatte im vergangenen Jahr einen kleinen ambulanten Eingriff beim Hautarzt, bei […]

Annas Geschichte

Ich heiße Anna, bin 22 Jahre alt und würde euch gern von meinem Zusammenleben mit meiner Angst erzählen.   Ich war schon immer ein ängstliches Kind Ängste und Angstattacken fingen bei mir schon in meiner Kindheit an. Ich war, denke ich, einfach schon immer ein etwas ängstliches Kind. Das sehen manche sicherlich auch gar nicht wirklich […]