Deine Geschichte

Lauras Geschichte

Gefühle

Ich bin Laura, 16 Jahre alt. Ich liebe Musik, Tiere und bin Revolutionspoetin.

 

Ich fiel in ein tiefes Loch

Vor einem Jahr kamen in mir andere Gefühle auf. Gefühle von Leere, Trauer, Einsamkeit. Sie waren da als ich unter Leuten war und vor allem als ich allein war. Irgendwann wurden sie unausstehlich. Man sah mir mein Leid an, auch wenn ich es widerlegte. Ich wollte nicht mehr unter Leute. Ich weinte viel, über alles. Es war wie ein Loch, in das ich fiel, ein unendlich tiefes Loch. Man fällt und fällt und knallt irgendwann auf einem harten Boden auf. Alles wurde zu anstrengend: Anziehen, mich Aufraffen, Essen, Schule sowieso.

 

Ich fühlte nichts mehr

Schule war nicht mehr Schule. Schule war da-sitzen mit kreisenden Gedanken um Vieles und zugleich um Nichts. Essen tat ich nur, weil ich musste. Ich fühlte nichts mehr, ich hatte ein Loch in mir. Ich war kaputt. Irgendwann brach alles zusammen. Irgendwann bekam mein Umfeld auch mit wie es mir ging, als sie genau hingesehen haben. Nach einem knappen dreiviertel Jahr brach ich zusammen und jeder konnte es mir ansehen.

 

Ich habe eine Therapie gemacht

Ich habe gute Freunde – wenige vielleicht, aber gute – die mich angenommen haben, wie ich bin und gelernt haben damit umzugehen. Ich habe einen Freund, der sich sogar in dieser Zeit in mich verliebt hat.  Ich habe eine Therapie gemacht, die mir geholfen hat. Ich bin endlich wieder glücklich. Ich kann mich über einen blauen Himmel freuen, über Wolken, über Blumen, über Freunde, über so vieles! Und ich habe gelernt auch schlechte Momente zu akzeptieren. Rückfälle dürfen kommen, jetzt weiß ich wie damit umgehe!

 

Gebt nicht auf!

Leute, bleibt stark! Sucht euch Hilfe, es muss nicht immer sofort eine Therapie sein, vertraut euch vor allem jemandem an. In Löcher fallen, Leid erleben ist furchtbar – ich weiß das. Aber der Tod ist endgültig. Verletzungen sind endgültig. Es gibt immer Hoffnung und es gibt immer Hilfe! Gebt nicht auf, gebt euch nicht auf! IHR SEID WICHTIG UND IHR SEID NICHT ALLEIN!

 

 

 

 


Wenn du gerade selbst mit Angst, Depressionen oder anderen psychischen Herausforderungen kämpfst, haben wir hier für dich die ersten Hilfemöglichkeiten aufgeschrieben und auch einen Brief an dich geschrieben. DU kannst auch andere ermutigen, erzähle Deine Geschichte! Wir freuen uns auch riesig über deine Nachricht oder deinen Kommentar! Wenn dir der Blog gefallen hat, kannst du ihn natürlich gerne liken, teilen und uns auf Facebook und Instagram folgen @theoceaninyourmind.

Kommentar verfassen