Warum es so wichtig ist Grenzen zu setzen

Grenzen setzen heißt seine Bedürfnisse zu kommunizieren. Fällt es dir schwer „Nein“ zu sagen? Fühlt es sich für dich so an, als würdest du Personen damit vor den Kopf stoßen? Vielleicht ist es hilfreich für dich zu wissen, dass Grenzen setzen nicht bedeutet jemanden abzuweisen und zu enttäuschen. Stattdessen bedeutet es, dass du deinem Gegenüber […]

7 Tipps für mehr psychische Stabilität im Alltag

Früher dachte ich immer, dass ich meiner psychischen Erkrankung, meinen Stimmungsschwankungen und trüben Tagen hilflos ausgeliefert sei. Ich fühlte mich immer ein bisschen wie eine Marionette meiner Emotionen, die nicht viel Gewalt über ihre Stimmung hat. Ich konnte oft auch keinen Zusammenhang zwischen bestimmten Ereignissen und meiner psychischen Verfassung feststellen. In meiner Therapie konnte ich […]

Hochsensibilität – Wie lebe ich, wenn ich zu viel fühle?

Auf einmal ist alles zu viel, jedes Geräusch, jeder Geruch, jede Emotion – ob die eigene oder die der/des Gegenübers, alles scheint total überwältigend. Das Leben als hochsensible Person bedeutet oft permanente Reizüberflutung. Und daraus folgend auch die Unverzichtbarkeit auf Ruhepausen und der Verarbeitung von Reizen. Hochsensibilität bedeutet, dass man seine Umwelt auf allen Ebenen, […]

Wie beeinflusst Medienkonsum die mentale Gesundheit?

Medienkonsum Social Media

Eine weltweite Pandemie, die Klimakatastrophe, ein Angriffskrieg in Europa- Themen die uns mitnehmen, beschäftigen und auch die Art und Weise wie wir Medien konsumieren verändert haben. Themen, die uns in der ersten Reaktion vielleicht in eine Schockstarre versetzen, die uns erstmal den Boden unter den Füßen wegziehen. Vielleicht ist deine Reaktion darauf, dich einzuigeln und […]

Mein Weg durch die Therapie – vom Verlieren und Gewinnen 3/3

Achtsamkeit

2021. Die praxisorientierte Herangehensweise der Verhaltenstherapie zeigt sich heute häufig in Aufgaben, die ich für die nächste Woche mit nach Hause nehme. Oft sind es Ideen wie „mehr Nein sagen“ oder „Gedanken aufschreiben“, die ich in ihrer Anwendung selbst genauer definiere. Besonders geholfen hat mir meine Suche nach einem Anker im Alltag1, der mir die […]

Chris’ Geschichte

Mein Name ist Chris und viele Jahre haben Angst & Panik mein Leben dominiert. Ich weiß noch, wie es war, als ich die ersten Male so offen über meine Geschichte schrieb… Für einen Ex-Panikler* wie mich (*Panikler ist ein von mir erfundener Oberbegriff, der stets alle Geschlechter einschliesst) passierte dabei bereits im Vorfeld ein Gedanken-Shitstorm […]

Was mache ich, während ich auf einen Therapieplatz warte?

Kurz vorweg, wenn du merkst, dass du allein nicht weiterkommst, ständig niedergeschlagen bist, Angstzustände hast oder sogar Suizidgedanken, solltest du Hilfe in Anspruch nehmen. Wie du in ambulante oder stationäre Behandlung kommen kannst, erfährst du auf unserer Hilfe Seite. Wenn du schon auf einer Warteliste stehst und akut Hilfe brauchst findest du auf der Hilfe […]

Wie ich Weihnachten mit meiner Angststörung verbracht habe

Stress, Essen, Druck, aber auch Freude und Heimat — das verbinde ich mit Weihnachten. Für die meisten Menschen ist Weihnachten ein Fest der Freude, bei dem man die Familie wiedersieht, sich beschenkt und eine schöne Zeit verbringt. Manche Menschen können jedoch diese Zeit nicht mit ihren Liebsten verbringen und sind vielleicht über die Tage auch […]

Die verlorene Kunst des Pause Machens

Vor wenigen Wochen war ich an einem schlechten Ort. Nicht physisch, ich mags hier sehr im Rhein-Main Gebiet, sondern psychisch. Mein Kopf war voll, voller Gedanken ich war unzufrieden, obwohl es keine offensichtlichen Gründe gab. In diesem mentalen Zustand habe ich mich auch vorher schon mal befunden. Das ist für mich sonst einfach ein Zeichen, […]

Muss ich jede emotionale Überforderung ernst nehmen?

An vielen Tagen fällt es mir schwer meinen emotionalen Zustand zu bewerten. Ich bin vor kurzem Papa geworden und genieße den größten Teil des Elternseins und die Zeit mit meinem Baby. Es gibt aber natürlich auch Zeiten in denen mir Schlaf fehlt, in denen ich mich fühle als wären meine Frau und ich nur noch […]

Warum ich „Egoismus“ jetzt mit radikaler Selbstfürsorge übersetze

Als ich vor 2 Jahren angefangen habe, mich mehr um mich selbst zu kümmern, mich selbst als meine Priorität zu setzen, bekam ich zunächst noch Gegenwind. Ich hatte Menschen in meinem Umfeld, die mir nicht gut taten. Die mir sagten, du bist so Ich-bezogen und egoistisch, es geht immer nur um dich.  Ich sortiere alles aus, was mir […]

Warum “Toxic Positivity” nicht das ist, was wir brauchen

Wer hat es nicht schon gehört. „Good vibes only“, „Lache doch mal, dann wird alles wieder gut.“ oder „Es gibt andere Menschen, denen es so viel schlechter geht.“.  Die meisten Menschen verwenden Sätze wie diese wahrscheinlich ohne böse Absichten. Sie wollen meist ihrem Gegenüber helfen. Doch warum erreichen sie oft genau das Gegenteil von dem, […]

Meine 10 besten Reflexionsfragen

Heute morgen ist mir ein Pfannkuchen angebrannt. Erstmal ganz banale Geschichte. Ich habe den Herd angeschaltet, die Pfanne geölt und positioniert und den Teig in die Pfanne gelöffelt. Und dann bin ich weggegangen. Irgendetwas anderes erschien mir in dem Moment wichtiger und ich habe mich einfach nicht mehr um den Pfannkuchen gekümmert. Dieses Muster erkenne […]

Worauf ich mich 2021 fokussieren möchte

Ende 2020 wollten alle einfach nur noch, dass dieses Jahr endet. Auch wenn mir realistisch klar war, dass sich mit dem Start von 2021 nicht plötzlich auf wundersame Weise alles ändern wird, hatte ich doch irgendwie Hoffnung. Je länger diese Phase des Lockdowns anhält, desto unzufriedener werde ich und desto schwerer fällt es mir, positiv […]

Wie du zufrieden sein kannst, wo du gerade bist

Zufriedenheit ist etwas, das mir persönlich nicht sehr leicht fällt. Oft sehe ich das Potential für Verbesserung, mal an der Situation, an mir selbst oder auch an anderen. Ich denke häufig: „Es ist gut, aber es könnte auch besser sein.“. Dieses Denken führt manchmal zu einer inneren Unzufriedenheit, bei der ich oft nicht mal mehr […]